Everquest Next Landmark

Landmark wird als eigenständiges Budget-Spiel veröffentlicht

Nach dem Aus von Everquest Next fragten sich viele, wie es denn mit Landmark weitergehen würde.

Landmark war als eine Art Test Sandkasten für Everquest Next geplant. In Landmark sollten spielerisch viele Dinge getestet werden, welche später im MMORPG Everquest Next zum Einsatz hätten kommen sollen.

Da Everquest Next nun aber nicht erscheinen wird, stand die Zukunft von Landmark auf dem Spiel. Daybreak Games gab nun aber bekannt, dass man Landmark nicht ebenfalls einstellen möchte. Das Spiel kommt als eigenständiger Titel auf den Markt und zwar zum Budgetpreis von 10 Dollar. Um den „finalen“ Status des Spiels zu erreichen, wird man ein sehr großes Update veröffentlichen, mit dem man den Spielern im Prinzip die Möglichkeit bieten will, Landmark als eine Art Minecraft zu spielen. Man will den Spielern eine Onlinewelt bieten, in der sie alles bauen können, was sie wollen.

Momentan rechnet man mit zwei weiteren Serverwipes, bevor das MMO noch in diesem Frühjahr erscheinen wird – übrigens auch auf Steam. Die Entwickler bei Daybreak Games sehen Landmark inzwischen als eigenständiges Spiel an, das Minecraft kaum nachsteht. Wenn man Minecraft als Spiel veröffentlichen kann, dann funktioniert das auch mit Landmark. Ein Markt für diese Art von Bauspielen ist vorhanden und Landmark hat gezeigt, dass es durchaus Spaß macht.

Wer sich das Spiel jetzt schon anhand eines Founders Packs gekauft hat, der wird natürlich nicht noch einmal zur Kasse gebeten. Man installiert einfach das große Update und hat dann die offizielle Version. Wie es anschließend mit weiteren Updates aussieht, das ist noch die große Frage. Zumindest brauchen sich nun alle Fans von Landmark keine Sorgen mehr darüber zu machen, ob das Sandbox MMO genau wie Everquest Next eingestellt wird. Man kann einfach weiterspielen.

Share this post

No comments

Add yours