Everquest Next Landmark

Landmark bekommt offizielles Releasedatum

Daybreak Games haben bekannt gegeben, ab wann das Sandbox-MMO Landmark die Beta-Phase verlassen wird.

Dies wird am 10. Juni soweit sein. Ab diesem Tag befindet sich das Onlinespiel im offiziellen Live-Betrieb und es soll keine Wipes mehr geben.

Bisher konnten die Bauwerke und Landstriche der Spieler immer wieder zurückgesetzt werden, weswegen sich die Spieler besonders angestrengt haben, interessante Objekte zu erschaffen. Den die interessantesten und besten wurde ausgewählt und wurden nicht gelöscht. Mit dem Live-Betrieb finden auch einige Neuerungen Einzug in das MMO, das auch nach dem Launch noch mit Updates versorgt werden soll.

Wer ein Founder’s Pack gekauft hat, der darf bereits ab dem 8. Juni losspielen. Dies gilt auch für diejenigen, die sich noch bis zum 6. Juni ein solches Paket kaufen.

Landmark ist eine riesige Sandbox, in der die Spieler sich Claims zulegen, also Landstriche, die ihnen gehören. Auf diesen Landstrichen kann man tun und lassen, was man möchte. Man kann eigene Gebäude oder Kunstwerke komplett nach den eigenen Vorstellen errichten und auch die Landschaft selbst verändern, indem man etwa Höhlen in die Erde gräbt. Manche Materialen müssen aber an bestimmten Orten gefunden werden und können dort von Monstern bewacht werden, weswegen auch Kämpfe eine wichtige Rolle spielen.

Es besteht außerdem die Möglichkeit, dass sich Spieler zusammenschließen, um beispielsweise riesige Städte auf mehreren Claims zu erschaffen. Landmark war ursprünglich als eine Art Test für das geplante MMORPG Everquest Next gedacht. Doch es entwickelte sich zu einem eigenständigen Spiel – vor allem nun, da Everquest Next gecancelt wurde und nicht mehr erscheinen wird.

Seid ihr auf der Suche nach einer Sandbox, in der ihr euch frei austoben könnt, dann ist Landmark vielleicht interessant für euch. Es wird ab dem 10. Juni für 20 Euro verkauft.

Share this post

No comments

Add yours